Die Tanzgarde der Zuckerknöllchen war auf Gruppenfahrt nach Gerolstein!

 

Am Wochenende des 25. und 26. Mai 2013 ging es endlich los. Die langersehnte Gruppenfahrt unserer Tanzgarde, nach einer erfolgreichen und anstrengenden Session, in die Jugendherberge nach Gerolstein fand statt mit dabei: 20 Tanzkinder, das Trainer- und Betreuerteam sowie
4 weitere Elternteile.


Um 9.00 Uhr morgens ging die einstündige Fahrt in die Eifel los. Nach unserer Ankunft in der Jugendherberge hieß es zunächst warten, da unsere Zimmer noch nicht fertig waren. Doch dies machte nichts, da die Jugendherberge mit einem großen Spielplatz, Tischtennisplätzen und einem Fußballfeld bestens für unsere Tanzkinder ausgestattet war, die sich auch sofort an die Arbeit machten.
Um halb eins nahmen wir alle zusammen das Mittagessen in der Jugendherberge zu uns. Das Essen war sehr vielfältig und lecker und ganz anders, als man es selbst von früher in Erinnerung hatte. 


Nach dem Mittagessen durften wir dann auch endlich unsere Zimmer beziehen, dies gestaltete sich zum Glück sehr zügig, da bereits schon im Vorfeld die Zimmer eingeteilt wurden. Kurz darauf begaben wir uns auf den ersten Höhepunkt unserer Fahrt. Mit den insgesamt 7 Autos machten wir uns auf den Weg in den Wildpark Daun.
  


Auf dieser Strecke mussten wir dabei leider schon die ersten Verluste in Kauf nehmen. Das Auto von Andreas blieb kurz vor dem Ziel stehen. Die Kinder wurden daraufhin auf alle Autos aufgeteilt und wir fuhren ohne Andreas weiter zum Wildpark, der wiederum währenddessen auf die „gelben Engel“ wartete. Der Besuch des Wildparks war dann jedoch ein voller Erfolg. 


Mit den Autos fuhren wir durch den Park, hielten an verschiedenen Buchten an und konnten zwischendurch auch nicht vermeiden, dass vorwitzige Lamas ihren Kopf in die Autos steckten. Anschließend blieb noch etwas Zeit für einen Abstecher in den Erlebnisspielplatz des Wildparks.
 


Abends zurück in der Jugendherberge lag es nun an Arthur, die knurrenden Mägen der Tanzkinder zu füllen und den Grill anzuschmeißen, da Andreas erst später am Abend mit einem anderen Auto wieder nach Gerolstein kam. Anschließend verbrachten wir alle gemeinsam noch eine Zeit in unserem Gruppenraum, veranstalten eine  Menge Spiele wie zum Beispiel Limbo und hatten eine Menge Spaß.


Für die ersten unserer kleinen Tanzmäuse wurde es dann auch schon Zeit zum Schlafen. Diese wurden auch schon kurz darauf von den großen Tanzmädels begleitet. Der Rest der Truppe ließ den Abend anschließend gemütlich ausklingen. Am nächsten Morgen waren wir alle zeitig wieder auf den Beinen und frühstückten gemeinsam.
An diesem Tag hatte unsere Laura Irrek zudem Geburtstag, was kräftig von den anderen Tanzkindern gefeiert und besungen wurde. Doch leider hatten wir kein Glück mit dem Wetter und es regnete ununterbrochen. 


Nach kurzer Absprache entschieden wir uns daher, zurückzufahren und in Godorf den Indoorspielplatz Jackelino zu besuchen. Dort hatten selbst die Erwachsenen eine Menge Spaß und tobten mit den Tanzkindern um die Wette.


Gegen 14 Uhr endete unsere Fahrt mit sehr positiver Resonanz auf Seiten der Kinder und auch der Erwachsenen und wir freuen uns darauf, auch bald wieder eine gemeinsame Fahrt machen zu können. 

 








 

Stand: 2014 
Quelle: Sessions-Festheft 2014
 


 

 

Bookmarks

Facebook ShareTwitter